http://stiftung-kunst-und-berge.de/uploads/images/panorama/schrammsteine_affensteine.jpg

Willkommen bei der Stiftung Kunst und Berge

Wenige Monate vor Ihrem Tod trat die bekannte Bergmalerin Irmgard Uhlig an den Sächsischen Bergsteigerbund heran und bat darum, der Verein möge ihr künstlerisches Erbe für die Nachwelt erhalten und würdig verwalten.

Doch ein Kunstschatz dieser Größe ist in einer Stiftung besser aufgehoben als in einem Verein. Aus diesem Grund wurde am 25. Mai 2011 durch Irmgard Uhlig und den SBB die gemeinsame Gründung der Stiftung Kunst und Berge unterzeichnet. Diese Stiftung ist durch die Stiftungsbehörde anerkannt und auch die Gemeinnützigkeit wurde vom Finanzamt bestätigt.

Auch wenn die Bewahrung des künstlerischen Nachlasses von Irmgard Uhlig der Anlass für die Gründung der Stiftung ist und die Bilder der Künstlerin einen ganz wesentlichen Teil des Stiftungsvermögens darstellen, so ist die Stiftung noch viel breiter angelegt. Auch Werke anderer Künstler zum Thema Berge und Bergsteigen sollen gesammelt, bewahrt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dazu bedarf es vieler Ideen, intensiven Engagements und auch finanzieller Mittel.

Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, auf diesen Seiten die Arbeit der Stiftung näher kennenzulernen, etwas über die vertretenen Künstler und Projekte zu erfahren, einfach nur zu schmökern und sich von der Begeisterung für die Kunst der Berge anstecken zu lassen.

Wir sind umgezogen!

Seit 2015 finden Sie uns im Vereinszentrum des Sächsischen Bergsteigerbundes, Papiermühlengasse 10, 01159 Dresden - direkt am S-Bahn-Haltepunkt Dresden-Freiberger Straße!